Logo Platzhalter

Männergesangsverein
"Frohsinn" Stammham 1933

"Frohsinn" steht auf unserer Fahne, "Frohsinn" ist auch unser Name.

Header Template 1

Menu

Chronik

Aus der Vereinsgeschichte !

80 Jahre ist es nun her, dass der Männergesangverein "Frohsinn" Stammham gegründet wurde. Der damalige Hauptlehrer Hans Bulley, Johann Schmid (Raffelwirt), Johann Lins (Bürgermeister) und Stefan Resch (Deindl) waren die Initiatoren zur Gründung des Vereins. Weitere sangesbegeisterte Männer, abgebildet auf dem Gründerfoto, gesellten sich dazu und so entstand bald ein Männerchor mit ca. 25 Sängern unter der Leitung von Hans Bulley. Welchen Namen der Verein damals trug, konnte nicht mehr ermittelt werden. Hauptinformanten waren die Gründungs- und Ehrenmitglieder Johann Ampferl und Georg Resch. Die neue Heimat des neugegründeten MGV war das Gasthaus Schmid. Dieser Heimat sind die Sänger treu geblieben. Die Treue zum Gasthaus Schmid ist nicht verwunderlich, wenn man weiß, welch herrlichen und guten Kontakt die Familie Schmid zu ihren Sängern hat.

Die Begeisterung für den Gesang war natürlich nach der Gründung besonders groß. Die öffentlichen Auftritte bei Ständchen und bunten Abenden fanden in der Dorfgemeinschaft großen Anklang. Einige Notenblätter, z.B. "Ännchen von Tharau" oder das lustige Stück "Bauernhochzeit" sind heute noch im Besitz des Vereins.

Durch den Ausbruch des Krieges und vielleicht auch wegen der politischen Situation wurden die Singproben 1939 eingestellt. Unmittelbar nach Beendigung des Krieges war auch noch niemand in der Verfassung, fröhlichen Gesang im Verein aufleben zu lassen. Ein neuer Abschnitt begann erst im Jahr 1951.

Vereinschronik der Nachkriegszeit

Der Männergesangverein Frohsinn Stammham war einer der ersten Vereine, die nach dem Krieg wieder ins Leben gerufen wurden. Durch Betreiben von Herrn Adolf Horner und durch besonders aktive Mitarbeit von Herrn Otto Jäger sen. kam es am 22. Februar 1951 im Gasthaus Schmid zur Neugründung des Männergesangvereins mit dem schönen Namen Frohsinn.

Im Gründungsprotokoll, das vom neugewählten Schriftführer Anton Resch verfasst wurde, sind folgende Namen angegeben: Adolf Horner (Chorleiter), Stefan Hofmeier (Kassier), Otto Jäger sen. (1. Vorsitzender), Karl Recum, Anton Resch (Schriftführer), Johann Schmid jun., Anton Waffler, Bernhard Resch, Georg Resch, Otto Jäger jun., Michael Heimisch, Kaspar Hammer, Anton Schmid, Anton Knößl.

Erwähnenswert aus diesem Protokoll ist noch der damals stolze Vereinsbeitrag von 0,20 DM pro Monat. Einige Monate nach der Gründung wurde der Beitritt zum Deutschen Allgemeinen Sängerbund beschlossen. Der Neugründung des Vereins folgte eine sehr rege musikalische und organisatorische Tätigkeit innerhalb des Vereins. Dies beweist z.B. die Teilnahme am Kreissängertreffen in Kösching noch im Gründungsjahr. Seit dem 1.September 1951 war nämlich der Verein Mitglied im Oberdonau-Sängerkreis und gehörte zur Landesgruppe Bayern-Süd des bereits erwähnten Deutschen Allgemeinen Sängerbundes.

Viele Auftritte in Bunten Abenden, bei Ständchen, in Konzerten und dergleichen erfreuten damals die einheimische Bevölkerung und die auswärtigen Gäste. In einer Zeit, in der Fernsehen, Rundfunk, CDs und Internet bei weitem noch keine so große Rolle spielten oder noch gar nicht existierten, waren unsere Auftritte besonders geschätzt und beliebt.

Der nächste markante Punkt in unserem Vereinsleben war die Fahnenweihe am 4. und 5. Juli 1953. Leider wurden im Protokoll über dieses wichtige Ereignis keine besonderen Angaben gemacht. Im ehemaligen Grundstück Schmid (heute Grasweg) wurde für diesen Anlass ein Bierzelt errichtet. Die Fahne wurde nach Entwurf des Vorstandes Otto Jäger von Frau Wagner (Gattin des Polizeibeamten) aus Stammham mit bewundernswertem Kunstverständnis gestickt. Als Patenverein konnte der Volkschor Eintracht Ingolstadt gewonnen werden. Einige Jahre später hatten wir die Ehre, Patenverein beim Heimatverein Bettbrunn zu sein.

Die Vorstände

Im Jahr 1955 konnte Herr Otto Jäger sen. sein Amt als 1.Vorsitzender auf Grund des Wohnungswechsels nach Ingolstadt nicht mehr wahrnehmen. Als Nachfolger wählten die Sangesfreunde Herrn Hans Resch. Er bekleidete dieses Amt bis 1959.

Am 17. Februar 1959 wurde unser Sangesfreund und Ehrenvorstand Anton Probst zum Vorstand gewählt. 21 Jahre - bis 1980 - kümmerte sich Herr Probst um das Wohl des Vereins.

Die Wahl seines Nachfolgers Otto Sitzmann fand am 1. März 1980 statt. Von März 1996 bis März 1998 bekleidete Herr Erich Kittl dieses Amt.

Nachfolger wurde dann Herr Anton Hauf, der sich in der Jahresversammlung am 14. März 2008 aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr zur Wahl stellte.

Zum neuen Vorsitzenden wurde Martin Pfannenstein gewählt.

Vorstände seit 1933:

1933    Johann Lins (Bürgermeister)
1951    Otto Jäger sen.
1955    Hans Resch
1959    Anton Probst
1980    Otto Sitzmann
1996    Erich Kittl
1998    Anton Hauf
2008    Martin Pfannenstein

2016    Grillhösl Jürgen

Die Chorleiter

In der Zeit von 1953/54 gab es einen nahtlosen Übergang in der Chorleitung. Herr Horner übergab schrittweise die Dirigentschaft an den Leiter des Kirchenchores Herrn Martin Santl.

Nachdem Herr Santl im Jahr 1956 seine Arbeit beim MGV Frohsinn beendete, konnte nach einigen Verhandlungen Herr Max Lübenau engagiert werden. Herr Lübenau war vormals Chorleiter bei unserem Patenverein, dem Volkschor Eintracht Ingolstadt. Trotz seiner zeitweise stark angegriffenen Gesundheit führte Herr Lübenau den Chor zu beachtlichen Erfolgen.

Leider konnte Herr Lübenau in der Zeit nach 1965 aus gesundheitlichen Gründen die Chorleitung nicht immer übernehmen. In dieser Zeit half manchmal auch der damalige Kreischorleiter Herr Borgiel aus. Später konnte für relativ kurze Zeit Herr Lindauer aus Lenting verpflichtet werden. Herausragendes Ereignis aus dieser Zeit war das Kreissängertreffen in Riedenburg.

Mit viel Glück konnte im Frühjahr 1967 Herr Ludwig Bleimeier für unseren Verein gewonnen werden. Zunächst wollte Herr Bleimeier diese Aufgabe nur vorübergehend wahrnehmen. Daraus wurden 31 Jahre, in denen er den Chor musikalisch führte. Bis unser heutiger Chorleiter Herr Hans Bartl verpflichtet werden konnte, übernahm vorübergehend Herr Peter Schleich diese Aufgabe.

Chorleiter seit 1933:

1933    Hans Bulley
1951    Adolf Horner
1953    Martin Santl
1956    Max Lübenau
1966    Herr Lindauer
1967    Ludwig Bleimeier
1998    Peter Schleich
1999    Hans Bartl

Center Rechts Template 1

Ihr Weg zu uns:

Männergesangverein "Frohsinn" Stammham
1. Vorsitzender Jürgen Grillhösl
Nürnberger Straße 2
85134 Stammham

Telefon: 08405 269159
Email: info@mgv-stammham.de

Login
Benutzername:

Passwort:

Login automatisch

Passwort vergessen?
Copyright
© Copyright 2013 Markus Weber | www.wms-internet.de
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*